Fachkräftesicherung in der Verwaltung; „Mit Sicherheit spannend“ – Innovative Stellenbörse für Landratsämter geht online

08.06.2016: „Die demographische Entwicklung stellt die Personalgewinnung an den Landratsämtern vor neue Herausforderungen. Mit einer neuen Internetstellenbörse setzen die Landkreise ein in der öffentlichen Verwaltung in Bayern bislang einmaliges Zeichen, um den Wettbewerb um die besten Köpfe erfolgreich zu bestehen.“ So warb der Landkreistagspräsident und Deggendorfer Landrat Christian Bernreiter.

„Die demographische Entwicklung stellt die Personalgewinnung an den Landratsämtern vor neue Herausforderungen. Mit einer neuen Internetstellenbörse setzen die Landkreise ein in der öffentlichen Verwaltung in Bayern bislang einmaliges Zeichen, um den Wettbewerb um die besten Köpfe erfolgreich zu bestehen.“ So warb der Landkreistagspräsident und Deggendorfer Landrat Christian Bernreiter auf der Landkreisversammlung in Bad Kissingen für das neue Stellenportal der Landratsämter in Bayern. 

Die Stellenbörse unter dem Motto „Mit Sicherheit spannend“ wurde auf Initiative des Bayerischen Innovationsrings beim Bayerischen Landkreistag entwickelt und gestern online gestellt. Sie bietet einen bayernweiten Überblick über die von den Landratsämtern aktuell ausgeschriebenen Stellen. Bereits am ersten Tag konnte auf 50 Stellenangebote vom Verwaltungsangestellten und Informatiker über Straßenwärter bis zum Sozialpädagogen zugegriffen werden. 

Der Tölzer Landrat Josef Niedermaier und Leiter des Bayerischen Innovationsrings stellte das Internetportal wie folgt vor: „Die Landkreise präsentieren sich auf der Stellenbörse als attraktive und moderne Arbeitgeber. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, sich unter www.mit-sicherheit-spannend.de und www.mit-sicherheit-spannend.bayern über die überraschend vielfältigen wie spannenden Aufgaben eines Landratsamts zu informieren.“

Zahlreiche Such- und Filtermöglichkeiten unterstützen das Auffinden der passenden Stellen (z. B. Orts- und Umkreissuche, Suche nach Tätigkeitsgebieten oder nach Voll- und Teilzeitstellen). Neben einer reinen „Textsuche“ werden alle Stellenausschreibungen auf einer interaktiven Landkarte angezeigt, die über dieselben Such- und Filtermöglichkeiten verfügt. Interessenten können sich zudem automatisch benachrichtigen lassen, wenn eine neue Stelle veröffentlicht wird, die den zuvor hinterlegten Such- und Filterkriterien entspricht. Die Vielfalt an Aufgaben und Beschäftigungsmöglichkeiten im Landratsamt wird durch Fotomotive veranschaulicht. Für die Fotomotive konnte mit Peter Oppenländer einer der 200 weltweit besten Werbefotografen gewonnen werden. 

Der Landrat Armin Kroder, Nürnberger Land, zugleich Leiter der Projektgruppe „Personal und Führung“ im Innovationsring, unterstrich die Notwendigkeit, über moderne Wege Personal für die Verwaltung zu gewinnen: „Nach Hochrechnungen werden in den nächsten 10 bis 15 Jahren pro Landratsamt 100 bis 150 Mitarbeiter/innen in den Ruhestand gehen. Die Landratsämter gehören zu den interessantesten Behörden der Welt, gleichzeitig aber auch zu den Unbekanntesten. Das wollen wir ändern.“