Landrat Josef Niedermaier, Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen, neuer Leiter des Bayerischen Innovationsrings

09.04.2014: Landrat Josef Niedermaier folgt damit Landrat Roland Schwing, Landkreis Miltenberg, nach, der nach 28 Dienstjahren aus dem Amt ausscheidet und den Innovationsring seit seiner Gründung im Jahr 1997 geleitet hat.

Im Innovationsring des Bayerischen Landkreistags haben sich 21 Landkreise zusammengeschlossen, um die Landratsämter auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten. Zu diesen Herausforderungen zählen insbesondere die demographische Entwicklung, die Anforderungen unserer Informations- und Wissensgesellschaft, die Auswirkungen des Fiskalvertrags sowie die veränderten Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger an den Service und die Qualität von Verwaltungsleistungen.

Als praktische Hilfestellungen veröffentlicht der Innovationsring regelmäßig Leitfäden, die von
den Projektgruppen „Personal und Führung“, „Betriebswirtschaft“, „Organisation/ eGovernment“ sowie „Service- und Kundenorientierung“ erarbeitet werden. Die Projektgruppen bilden die thematischen Schwerpunkte des Bayerischen Innovationsrings ab und verdeutlichen seinen ganzheitlichen Ansatz der Verwaltungsmodernisierung. In Kürze werden auf der Internetseite des Bayerischen Landkreistags Leitfäden zum Beteiligungsmanagement, zur Einrichtung eines zentralen Kundenservice sowie zur Entwicklung und Umsetzung einer Bürger-/Kundenbefragung veröffentlicht.

D
er Miltenberger Landrat und Erste Vizepräsident des Bayerischen Landkreistags,
Roland Schwing, der nach 28 Dienstjahren aus dem Amt ausscheidet, hat den Innovationsring seit seiner Gründung im Jahr 1997 geleitet. Die im Innovationsring vertretenen Landkreise haben sich einstimmig für Landrat Josef Niedermaier, Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen, als neuen Leiter des Bayerischen Innovationsrings ausgesprochen.

Landrat Roland Schwing sieht den Innovationsring gut gerüstet für die künftigen Herausforderungen: „Gerade die jüngsten Ergebnisse belegen eindrucksvoll, dass der Bayerische Innovationsring wieder richtig Fahrt aufgenommen hat und seiner Rolle als Motor der Verwaltungsmodernisierung voll gerecht wird. Bei Landrat Josef Niedermaier ist der
Innovationsring auch in Zukunft in guten Händen.“
Landrat Josef Niedermaier bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und ergänzte: „Landrat Roland Schwing war in den vergangenen 17 Jahren mit viel Herzblut und großem Engagement der Garant für den Bayerischen Innovationsring. Von ihm die Leitung zu übernehmen bedeutet eine große Herausforderung, die ich gerne annehme.“