Landrat Armin Kroder als neuer Vorsitzender des Ausschusses für Recht und Bildung beim Bayerischen Landkreistag gewählt

31.01.2017: Am 31. Januar 2017 wurde Landrat Armin Kroder, Landkreis Nürnberger Land, in der Sitzung des Ausschusses für Recht und Bildung zu dessen neuen Vorsitzenden gewählt.

Am 31. Januar 2017 wurde Landrat Armin Kroder, Landkreis Nürnberger Land, in der Sitzung des Ausschusses für Recht und Bildung zu dessen neuen Vorsitzenden gewählt. Gleichzeitig konnten von Geschäftsführer Dr. Johann Keller, mit Landrat Dr. Karl Döhler, Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge, und Landrat Martin Neumeyer, Landkreis Kelheim, zwei neue Mitglieder begrüßt werden. 

Landrat Armin Kroder folgt auf Dr. Hubert Faltermeier, der dem Ausschuss seit 1996 ohne Unterbrechung bis zum Ende seiner Amtszeit als Landrat, Landkreis Kelheim, bis 2016 vorstand. Der 2008 erstmals zum Landrat des Landkreises Nürnberger Land gewählte Rechtsexperte Kroder, ist bereits seit 2008 Mitglied im Ausschuss für Recht und Bildung. Auch im Landesausschuss und im Ausschuss für Umwelt und Landesentwicklung ist der ehemalige Verwaltungsrichter und Staatsjurist sehr engagiert. 

Der Ausschuss für Recht und Bildung ist ein interner Fachausschuss des Bayerischen Landkreistags, der sich insbesondere mit den Fragen des Kommunalrechts, der Bildung, der Feuerwehren und Rettungsdienste und mit Europathemen befasst. Die Ergebnisse der Ausschussberatungen fließen insbesondere in die Beratungen des Präsidiums des Bayerischen Landkreistags und in die Stellungnahmen an die Bayerische Staatsregierung ein. 

Bildunterschrift:

Von links nach rechts: Geschäftsführer Dr. Johann Keller, Landrat Armin Kroder (Landkreis Nürnberger Land), neuer Vorsitzender des Ausschusses für Recht und Bildung, Landrat Thomas Karmasin (Landkreis Fürstenfeldbruck), stv. Vorsitzender des Ausschusses für Recht und Bildung, Michael Graß, Abteilung für Kommunalrecht und Bildung beim Bayerischen Landkreistag