Fürstenfeldbrucker Landrat Thomas Karmasin mit über 99 Prozent der gültigen Stimmen zum Präsidenten des Bayerischen Landkreistags gewählt; Landkreisversammlung in Prien a. Chiemsee

04.05.2022: Landrat Thomas Karmasin (CSU), seit 2014 Erster Vizepräsident beim Bayerischen Landkreistag, wurde heute im Rahmen der Landkreisversammlung des Bayerischen Landkreistags in Prien a. Chiemsee mit 119 Stimmen von insgesamt 120 abgegebenen gültigen Stimmzetteln zum Präsidenten des Bayerischen Landkreistags gewählt.

Landrat Thomas Karmasin (CSU), seit 2014 Erster Vizepräsident beim Bayerischen Landkreistag, wurde heute im Rahmen der Landkreisversammlung des Bayerischen Landkreistags in Prien a. Chiemsee mit 119 Stimmen von insgesamt 120 abgegebe-nen gültigen Stimmzetteln zum Präsidenten des Bayerischen Landkreistags gewählt. 1996 in Fürstenfeldbruck erstmals zum Landrat gewählt, reichen die Netzwerke von Karmasin weit über bayerische Grenzen hinaus. Beim Deutschen Landkreistag in Berlin ist er Vorsitzender im Verfassungs- und Europaausschuss. Auch beim Bayeri-schen Landkreistag ist der ehemalige Rechtsanwalt seinem Thema treu geblieben und ist stv. Vorsitzender des Ausschusses für Recht und Bildung.

Ende Februar wurde der damalige Präsident des Bayerischen Landkreistags, Christi-an Bernreiter, zum Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr berufen. Entspre-chend wurde eine so genannte Ergänzungswahl in der laufenden Kommunalwahlpe-riode notwendig.

Um im Zusammenhang mit dem Coronavirus weiterhin Vorsicht walten zu lassen, fand die Landkreisversammlung mit begrenztem Teilnehmerkreis statt. Der gastge-bende Landrat Otto Lederer und sein Team engagierten sich dabei über alle Maßen für das Gelingen der Tagung.

Bildunterschrift:

​Der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder (links) gratulierte als einer der Ersten dem neu gewählten Präsidenten des Bayerischen Landkreistags, Landrat Thomas Karmasin, Fürstenfeldbruck.