Landrat Thomas Habermann mit überzeugendem Ergebnis zum Ersten Vizepräsidenten des Bayerischen Landkreistags gewählt; Landkreisversammlung in Prien a. Chiemsee

04.05.2022: Am Nachmittag des 1. Tages der diesjährigen Landkreisversammlung in Prien a. Chiemsee wurde ​Landrat Thomas Habermann (CSU), Rhön-Grabfeld, mit 65 Stimmen von insgesamt 120 abgegebenen Stimmen zum neuen 1. Vizepräsidenten gewählt.

Nachdem der bisherige 1. Vizepräsident des Bayerischen Landkreistags, Landrat Thomas Karmasin, Fürstenfeldbruck, zuvor zum Präsidenten des Verbandes gewählt wurde, folgte am Nachmittag des 1. Tages der diesjährigen Landkreisversammlung in Prien a. Chiemsee die Ergänzungswahl für seine Nachfolge. 

Landrat Thomas Habermann (CSU), Rhön-Grabfeld, wurde mit 65 Stimmen von insgesamt 120 abgegebenen gültigen zum Ersten Vizepräsidenten des Bayerischen Landkreistags gewählt. Habermann ist seit 2003 Landrat des Landkreises Rhön-Grabfeld und bereits seit 2013 Mitglied im Präsidium beim Bayerischen Landkreistag. Darüber hinaus ist er die Stimme der bayerischen Landkreise in Europa. Als einer von zwei Vertretern des Deutschen Landkreistags vertritt der Unterfranke im AdR die Belange aller deutschen Landkreise und setzt sich dafür ein, dass Fragen der Daseinsvorsorge dort geregelt werden, wo sie umgesetzt werden: auf der Ebene der Kommunen. Der Jurist und ehemalige Richter am Oberlandesgericht ist zudem Mitglied im Ausschuss für Recht und Bildung des Bayerischen Landkreistags und war bisher Bezirksverbandsvorsitzender von Unterfranken. 

Bildunterschrift:
Von links: Landrat Thomas Karmasin (Fürstenfeldbruck), Präsident, mit dem neu gewählten Ersten Vizepräsidenten, Landrat Thomas Habermann (Rhön-Grabfeld)