Landkreistagspräsident Bernreiter fordert allgemeine Impfpflicht

26.11.2021: Der Präsident des Bayerischen Landkreistags unterstützt die Forderung des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder nach einer allgemeinen Impfpflicht

Der Präsident des Bayerischen Landkreistags unterstützt die Forderung des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder nach einer allgemeinen Impfpflicht. Nach enger Abstimmung in den sieben Bezirksverbänden des Verbandes führe daran kein Weg vorbei. „Die Corona-Pandemie wütet. Die Lage in vielen Krankenhäusern ist dramatisch. Die Infektionszahlen sind hoch alarmierend. Die Impfpflicht muss schnellstmöglich kommen. Wir brauchen ein konkretes Zieldatum. Der Bund muss aber auch ausreichend Impfstoff zur Verfügung stellen. Die Arbeitsteilung zwischen Staat und Ärzteschaft muss konkret definiert werden. Nur dann können wir das entsprechende Personal vorhalten“, so Christian Bernreiter.

Die bayerischen Landrätinnen und Landräte mahnen seit Monaten, dass Impfen der einzige Ausweg aus der Pandemie sei. Bloßes Bitten und Werben würde jetzt aber nicht mehr reichen. Man habe die Hoffnung gehabt, die Menschen würden sich angesichts der Lage selbst für die Impfung entscheiden. Nun müssen wir aber vorausschauend denken, damit wir nicht im nächsten Jahr in der gleichen Endlos-Schleife hängen. Darum braucht es für die Zukunft eine allgemeine Impfpflicht.