Landrätetagung 2016 in Rothenburg ob der Tauber

„Digitalisierung und IT-Sicherheit“ lautete das Motto der 48. Landrätetagung am 11./12. Oktober 2016 im Landkreis Ansbach. Zu einer zunehmend digital geprägten Wirtschaft und dem digitalen Privatleben gehört auch heute schon an vielen Stellen die digitale Verwaltung. Neue Technologien machen die Verwaltung effizienter und helfen die Kosten zu senken. Vor allem aber wird der Service der Behörden im Internet noch bürgerfreundlicher. Viele Angelegenheiten lassen sich heute schon per Mausklick erledigen. Trotzdem haben die Landkreise für eine „Verwaltung 4.0“ mit der Unterstützung des Freistaats in den kommenden Jahren noch Hausaufgaben zu machen. Die Schlagkraft der Digitalisierung wird insbesondere auch von der Verfügbarkeit von schnellen und sicheren Netzen abhängen. Neben dem Austausch mit renommierten Fachreferenten aus Industrie, Wissenschaft und Handwerk nutzten die 71 bayerischen Landräte die Tagung deswegen vor allem, um sich mit dem Bayerischen Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Dr. Markus Söder, auszutauschen.

Der Präsident des Bayerischen Landkreistags, Landrat Christian Bernreiter, hat darüber hinaus weitere aktuell drängende Herausforderungen für die bayerischen Landkreise (Kostendruck im Asylbereich, aktuelle Entwicklungen in der Eingliederungshilfe, Reform der Pflege und Landesentwick-lungsgesetz) in seiner Rede thematisiert und sich gemeinsam mit seinen Kollegen der Diskussion gestellt.

Neben Gastgeber Landrat Dr. Jürgen Ludwig referierten auch Prof. Dieter Kempf, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der DATEV eG und vormaliger Präsident des Branchenverbands BITKOM, der Vorstandsvorsitzende der Zollner Elektronik AG, Johann Weber, Ministerialrat Christoph Pfaff vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Dr. Carsten Rudolph von der BayStartUp GmbH und Sascha Kuhrau von der a.s.k. Datenschutz.

Programm

Präsentation Prof. Dieter Kempf

Präsentation Johann Weber

Präsentation Christoph Pfaff

Präsentation Sascha Kuhrau

Rede des Präsidenten Christian Bernreiter